Sport-Job
Der Personalspezialist für die Sportbranche DE

Steile Karrierechancen für Zweiradmechaniker in der Fahrradbrache

der ultimative Guide zur Gehaltserhöhung und mehr Zufriedenheit

12. August 2019

In den letzten Wochen habe ich im Rahmen verschiedener Projekte mit zahlreichen Zweiradmechanikern in verschiedenen Städten gesprochen. Es hat mich regelrecht schockiert zu erfahren, dass es nicht wenige gute Schrauber gibt, die für 2000€ brutto oder sogar weniger im Monat arbeiten. In Vollzeit. Bei teilweise schlechten Arbeitszeiten. Sogar an Wochenenden.

Darüber habe ich mich sehr gewundert und genau dieser Punkt war ausschlaggebend für mich, diesen Beitrag zu schreiben. Denn wer selbst als Mechaniker in einem Shop arbeitet oder anderweitig in der Fahrradbranche tätig ist weiß nur zu gut, dass gute Schrauber/innen rar gesät sind und sie überall händeringend gesucht werden.

Warum ist das so?
Nun, einen wichtigen Grund habe ich ja schon genannt. Der Beruf des Zweiradmechanikers, Zweiradmechatronikers (o.ä.) steht einfach in einem schlechten Licht. Der allgemeine Konsens ist: Schlechte Bezahlung, schlechte Arbeitszeiten, wenig Anerkennung, keine Karrieremöglichkeiten. Ergo: lieber etwas anderes machen!

Dies ist allerdings ein Irrglaube- auch wenn es vielleicht gerade in deinem bestimmten Fall leider auf dich zutrifft. Die Branche boomt, die Verkaufszahlen steigen- insbesondere Dank des Ebikes- jährlich stark und sowohl Hersteller als auch Shops erzielen hohe Gewinne. Im Wochentackt drängen neue Mitbewerber auf den Markt, eröffnen neue Shops, gründen neue Marken, entwickeln neue Modelle. Daraus folgt letztendlich auch ein regelrechter Kampf um die besten Mechaniker, die überall dringend benötigt werden.

Welche Alternativen gibt es für mich?
Zunächst einmal muss man für sich klären, in welchem Umfeld man arbeiten möchte. Die Meisten denken beim Wort Werkstatt immer gleich an ein Fahrradgeschäft. Hier gibt es allerdings nur sehr wenige Adressen, die ein top Umfeld mit attraktivem Gehaltspaket bieten. Aber es gibt sie! Wir arbeiten beispielsweise mit einem Fachhändler
zusammen, bei dem die Mechaniker im Schnitt 2700€ brutto im Monat verdienen, teilweise sogar mehr.
Als Werkstattleiter mit entsprechenden Fortbildungen wie Ausbildereignung oder sogar Meister-Titel kann man gar auf ein Jahresgehalt von bis zu 50.000€ kommen.

Neben den zahlreichen Shops sollte man auch die Stellenanzeigen der Fahrradhersteller nicht aus den Augen lassen. Bei einem Hersteller unterzukommen ist zwar in der Regel schwierig und eventuell auch mit einem Umzug verbunden (Hersteller gibt es ja im Gegensatz zu Fahrradgeschäften nicht an jeder Ecke), dafür wird neben spannenden Produkten meist sehr viel geboten. Und auch die Arbeitszeiten sind deutlich angenehmer.

Ein weiterer Karriereweg, den Viele gar nicht auf dem Schirm haben, sind sogenannte Servicedienstleister.
Dies können z.B. Firmen sein, die sich auf mobile Reparaturen (also vor Ort beim Kunden) oder verschiedene Services im Bereich Fahrradleasing spezialisiert haben. Auch hier arbeiten wir mit führenden Unternehmen zusammen, die ihren Mitarbeitern sehr viel bieten. Neben interessanten Aufgaben, fast ausschließlich neuen und hochwertigen Bikes, sehr guten Arbeitszeiten von Montag-Freitag, gibt es teilweise sogar gratis Bikes für die Mitarbeiter sowie ein Gehaltspaket von bis zu 3000€ pro Monat.

Ein weiterer Vorteil bei den genannten Optionen ist, dass immer ausschließlich Festverträge angeboten werden. Wer als Mechaniker schon einmal miterleben musste, in der Wintersaison weniger Stunden (= für weniger Bezahlung) zu arbeiten oder vielleicht sogar entlassen wurde, der weiß sicherlich um den Wert eines Festvertrags.

Wie komme ich an einen dieser Jobs?
Zunächst solltet ihr einmal eure aktuelle Situation überdenken und euch fragen, wie zufrieden ihr momentan wirklich seid. Kommt ihr zu dem Entschluss, dass ihr euch ein gutes Angebot zumindest einmal anhören würdet, so ist der erste Schritt in eine erfolgreiche(re) Karriere bereits getan. Dann heißt es: Augen und Ohren auf, denn Angebote für gute Schrauber gibt es schließlich mehr als genug. Achtet nur drauf, dass ihr das beste Angebot findet. Das Beste ist meistens nicht das Erstbeste!

Wenn ihr mehr über eure Karrierechancen erfahren möchtet oder an guten Jobangeboten in eurer Nähe interessiert seid, so kontaktiert mich gerne unter meiner email daniel@bicitalent.com oder schaut auch einmal auf unserer Website www.bicitalent.com vorbei. Ich tausche mich gerne mit euch aus, kostenlos natürlich!

 

 

Es sind keine Kommentare vorhanden

Bitte geben Sie nebenstehenden Code unten ein
zurück zur Übersicht
Hot-Jobs
Arbeitgeberprofile Pro