Sport-Job
Der Personalspezialist für die Sportbranche DE

Patagonia  Europe Coöperatief U.A.

Patagonia

Patagonia

Wir sind im Geschäft, um unseren Heimatplaneten zu retten.
Der Grund für unsere Existenz

Wir bei Patagonia wissen, dass alles Leben auf der Erde vom Aussterben bedroht ist. Wir machen uns zum Ziel, all unsere Ressourcen einzusetzen, um etwas dagegen zu unternehmen: unser Unternehmen, unsere Investitionen, unsere Stimme und unsere Fantasie.

Patagonia ist aus einem kleinen Unternehmen entstanden, das Zubehör für Kletterer herstellte. Der Alpinismus bleibt bis heute der Kern eines weltweit tätigen Unternehmens, welches immer noch Bekleidung fürs Klettern, aber auch fürs Skifahren, Snowboarden, Surfen, Fliegenfischen, Mountainbiking und Trailrunning herstellt. All diese Sportarten sind lautlos. Keine bedarf eines Motors; keine verhilft einem zu rauschendem Beifall. Jede Sportart belohnt einen in Form von mühsam erkämpfter Anmut und Augenblicken der Verbundenheit zwischen Mensch und Natur.

Mit der Verschärfung der Klimakrise befürchten wir, dass wir diese naturverbundenen Momente irgendwann nicht mehr erleben können. Deswegen haben wir uns dazu entschlossen, dafür zu kämpfen um diese zu erhalten. Wir spenden unsere Zeit, unsere Arbeit und mindestens ein Prozent unseres Umsatzes, um Hunderte von Umweltschutzorganisationen auf der ganzen Welt dabei zu unterstützen, wachsam zu bleiben und das Unersetzliche zu schützen. Gleichzeitig wissen wir, dass wir riskieren könnten, einen Baum zu verlieren um den ganzen Wald zu retten — einen lebenswerten Planeten. Da der Verlust von Biodiversität, kultivierbaren Böden, Korallenriffen und Süßwasser immer schneller voranschreitet, tun wir unser Bestes, um die Ursachen, und nicht bloß die Symptome der Erderwärmung zu bekämpfen.

Dass wir unseren zentralen Werten über mehr als vierzig Jahren Geschäftstätigkeit treu geblieben sind, hat uns dabei geholfen, ein Unternehmen zu schaffen, das wir gerne führen und für welches wir mit Stolz arbeiten. Um als Unternehmen mindestens weitere vierzig Jahre im Geschäft zu bleiben, müssen wir den Ort verteidigen, den wir zu Hause nennen können.

Kultur/Leben

Wenn Sie ein Unternehmen leiten wollen, in dem die Arbeit Spaß macht und die Mitarbeiter sich als Endkunden der von ihnen gefertigten Produkte sehen, dann müssen Sie gut darauf achten, wen Sie einstellen, das Personal fair behandeln und es dazu anleiten, auch andere fair zu behandeln. Sonst werden Sie eines Tages ins Büro kommen und feststellen, dass es Ihnen dort nicht mehr gefällt.

Patagonia sucht neue Mitarbeiter gewöhnlich nicht durch Anzeigen im Wall Street Journal, auf dem Stellenmarkt oder mit Hilfe von Headhuntern. Wir nutzen dazu lieber ein informelles Netz von Freunden, Kollegen und Geschäftspartnern. Wir wollen nicht einfach jemand, der diese Arbeit machen kann, sondern die beste Person für die Stelle. Andererseits wollen wir keine „Stars“ mit Sonderansprüchen. Unsere Stärke liegt in der Zusammenarbeit. Deshalb sind Leute mit Teamgeist bei Patagonia sehr gefragt, während solche, die das Rampenlicht suchen, kaum ihren Platz haben.

Wie erwähnt, sollen es Leute sein, die selbst Patagonia-Produkte benutzen, Leute die so viel als möglich draußen in den Bergen oder der Natur sein wollen. Schließlich sind wir eine Outdoor-Firma. An unseren Messeständen wären unsportliche Gestalten in Anzug und Krawatte ebenso deplatziert wie ein Kettenraucher am Empfang einer Arztpraxis. Wir können nicht die beste Outdoorkleidung herstellen, wenn wir selbst zu „Indoor“-Leuten werden. Also suchen wir „Outdoor-Cracks“, die sich in einem Basislager oder auf dem Fluss wohler fühlen als im Büro. Wenn sie zudem gut für den Job qualifiziert sind – umso besser. Aber wir sind eher dazu bereit, auf einen vagabundierenden Kletterer zu setzen als auf einen mittelmäßigen Betriebswirt. Einen eingefleischten Geschäftsmann für das Klettern oder Paddeln zu begeistern, ist weit schwieriger, als einem Outdoor-Fan beizubringen, wie die Arbeit zu machen ist.

Manchmal stellen wir natürlich auch Personen rein wegen ihrer Fachkenntnisse ein. Wir beschäftigen Mitarbeiter, die noch nie im Freien geschlafen oder im Wald gepinkelt haben. Doch wie unser Berater für Organisationsentwicklung feststellte, haben sie alle etwas gemeinsam: die Leidenschaft für etwas außerhalb ihrer selbst – sei es das Surfen, die Oper, das Klettern oder die Gartenarbeit, das Skilaufen oder ein Engagement in der Gemeinde.

(Auszug aus „Lass die Mitarbeiter surfen gehen!“ von Yvon Chouinard, dem Gründer und Inhaber der Firma Patagonia)

 

JOIN THE TEAM OF PATAGONIA!

 

 

Zahlen & Fakten
Gründungsjahr 1973
Unternehmesgröße more than 2.000 employees
Branche Sports Industry
Produkte oder Dienstleistungen: Founded in 1973, Patagonia is an outdoor apparel company based in Ventura, California. A certified B Corporation, Patagonia is in business to save our home planet. In a time when all life on earth is under threat of extinction, we aim to use the resources we have—our business, our investments, our voice and our imagination—to influence changes needed to protect our planet. The company is recognized internationally for its commitment to product quality and environmental activism, contributing over $104 million in grants and in-kind donations to date.
Patagonia Europe Coöperatief U.A. Stellenmarkt