Sport-Job
Der Personalspezialist für die Sportbranche DE EN

SELBSTSICHER UND BEWUSST AUFTRETEN WIE MUHAMMAD ALI

Wie wir uns oft selbst ausbremsen und unter unseren Möglichkeiten bleiben.

13. November 2018

Wer kennt sie nicht die Stimme im Kopf, die uns oft nach wichtigen Meetings oder Gesprächen wissen lässt… Oh Mist, da hätte ich mich doch besser präsentieren können. Normalerweise hätte ich in dieser Situation besser argumentiert. Eigentlich hätte ich diesen Deal abschließen können....

Solche und ähnliche Sprüche sind es, die uns den Kopf zermartern können, wenn wir in Situationen anders handeln als wir es von uns erwartet hätten.

Es ist ein mieses Gefühl unter den eigenen Möglichkeiten zu bleiben. Aber wie kann das sein? Warum passiert dies und vor allem warum wiederholt es sich? An einem Tag handeln wir souverän, voller Selbstbewusstsein, an einem anderen Tag eher schwach und unstetig.

 

ES WÄRE DOCH GROßARTIG WENN WIR JEDEN TAG GUT PERFORMEN KÖNNTEN

Wo genau liegt dieser Zusammenhang unserer Stimmung und unsere Leistung?


Wir Menschen haben täglich um die 50.000 Gedanken. Viele dieser Gedanken sind nützlich für uns und ganz viele davon nicht. Doch können wir unsere Gedanken steuern? Bedingt.

Es braucht nicht viel um von einer gerade noch guten Stimmung in eine Schlechte abzurutschen. Ein negativer Kommentar eines Kollegen, ein mieser Autofahrer vor einem, eine unpassende Frage des Partners. 
Wenn wir in einer eher schlechten Stimmung sind, können wir nicht so selbstbewusst und klar auftreten als in einem guten Mindset. In einem sogenannten negativen Mindset hinterfragen wir viel zu viel, sind vorsichtiger und schneller genervt. Unser Verhalten und unsere Haltung verändert sich, das merken andere Menschen instinktiv. Das führt zu schlechteren Ergebnissen bei unserer Kommunikation.

 

WIR KÖNNEN UNSER MINDSET LANGFRISTIG VERBESSERN

Wie das geht? Das können wir von einem der ganz großen lernen - Muhammad Ali – er hat gezeigt wie kaum ein anderer wohin ein starkes Mindset führen kann.
Ali war vor allem für seine große Klappe bekannt. Er hat die Gegner mental in die Ecke gezwungen und auf den Boden geworfen. Er hat den Gegnern sogar direkt gesagt in welcher Runde sie zu Boden gehen werden und hatte damit oft recht.

1974 stieg Ali gegen Georg Foreman in den Ring. Foreman war zu dieser Zeit stärker und jünger als Ali. Keiner dachte Ali hätte eine Chance. Jedoch kam es anders. Ali hat bewiesen, er kann den übermächtigen Gegner bezwingen.

 

JEDOCH HAT ER EINEN NOCH VIEL GRÖßEREN GEGENER BEWZUNGEN

Den Kritiker in sich selbst. Denn unser größter Gegner sind wir selbst. Den hat er mit seinen großen Worten und seinem starken Mindset bezwungen.
Die unglaublich großen Sprüche, die er vor der Presse losgelassen hat, hat er vor allem sich selbst gesagt "ich bin der Größte, das habe ich bereits gesagt, bevor ich wusste, dass ich es wirklich bin".

 

WAS ALSO MACHT UNSER STARKES AUFTRETTEN AUS

Was Ali in einem sehr umfangreichen Rahmen gemacht hat ist, sich selbst schon vorab den Sieg zugesprochen. Er hat an sich geglaubt unabhängig davon was andere im zugetraut haben. Er hatte ein Ziel, welches es galt zu erreichen, sein Ergebnis war klar definiert.

Wenn wir selbst an uns glauben, an unseren Erfolg - dann liegen die eigenen Chancen um einiges höher. Warum sollten andere Menschen uns auch gebannt zuhören oder von uns überzeugt sein, wenn wir nicht mal selbst an uns glauben.

In dem Beispiel Mohammed Ali geht es nicht darum, dass nun jeder losgeht und erzählen soll „ich bin der Größte“, nein – es geht darum die Technik der Autosuggestion zu nutzen, sich selbst einen Wert zu geben und das Mindset zu stärken, um sich dadurch einen besseren Standpunkt zu erlauben.
Für ein selbstbewusstes, starkes auftreten nicht gefangen durch Stimmungen und innere Kritiker.

Mehr Infos zu Tobi Conrad (Lifecoach und Speaker)
www.tobi-conrad.com| www.werdedeinelegende.com

Facebook | Instagram YouTube

Zum Autor Tobi Conrad:

Tobi ist Lifecoach, Speaker, Unternehmer und Legenden-Macher. In seinen Vorträgen und Seminaren bringt er Teilnehmer mit Humor und Emotionen dazu ihren Satus Quo zu hinterfragen, Bereiche neu zu betrachten und Potenziale zu entdecken. Er motiviert Menschen zum bewussten Handeln für bessere Lebens-Ergebnisse.

Es sind keine Kommentare vorhanden

Bitte geben Sie nebenstehenden Code unten ein
zurück zur Übersicht
Arbeitgeberprofile